Letzte Worte 23. November 2015 von Karl Vitalij Karamasow

Posted by on Nov 24, 2015 in Allgemein | No Comments

Letzte Worte 23. November 2015 von Karl Vitalij Karamasow „Die Jugend folgt, ein Rosenblatt, den Winden.“ (Nicolaus Lenau, Neuere Gedichte, 1838) Als wäre ein nasskalter Niesel nicht schal genug, der uns ins enge Zuhause treibt, fühlt man sich derzeit leicht eingeklemmt zwischen den geistig Schwachen, die auf dem Dresdner Opernplatz, früher benannt nach einer scharfgescheitelten, […]

Halblederband

Posted by on Nov 20, 2015 in Allgemein | No Comments
Halblederband

         

Letzte Worte 23. Juli 2015 von Karl Vitalij Karamasow

Posted by on Jul 28, 2015 in Allgemein | No Comments

„Well; then I shall see thee again? – / Ay, at Philippi.“ [„Gut, ich soll dich wiedersehn? – / Ja, zu Philippi!“] (William Shakespeare, Julius Cäsar, 1601, Übers. v. Schlegel, A. 4, Sz. 3: Brutus u. der Geist Cäsars) Ob genau das dem Röckener wohl vorschwebte, damals am Silvaplaner See, als ihn in der Sommerhitze […]

Stammbuch der Familie

Posted by on Jun 11, 2015 in Allgemein | No Comments
Stammbuch der Familie

Ein Ordner für DIN A5 Hüllen, mit Ringmechanik, Heißfolienprägung in Gelb und Froschtasche.                                         Die Hüllen wurden von uns aus Perganin gefertigt.                    

Dissertation

Posted by on Jun 10, 2015 in Allgemein | No Comments
Dissertation

Eine kleine Dissertation (DIN A5) in Ganzleder (Ziege) gebunden.                             Mit Heißfolienprägung in Gold…                     und falschen Bünden. Diese Bünde wurden im Nachhinein auf der Rückeneinlage angebracht. Im Gegensatz dazu entstehen echte Bünde […]

Letzte Worte 23. April 2015 von Karl Vitalij Karamasow

Posted by on Mai 6, 2015 in Allgemein | No Comments

„Müßiggang, du heiliges Kleinod, einziges Fragment der Gottähnlichkeit, das uns noch aus dem Paradiese blieb.“ (Friedrich v. Schlegel, Sämtl. Werke, 1822-1825) Als neben- und freiberuflicher Eckensteher und Flaneur der alten Schule hat man’s schwer heutzutage. Sonderlich in den großen Städten, wohin es alle, ob jung und bucklig oder wirr und schnucklig, rachitisch, kritisch, sodomitisch, zieht […]

Werkstattkurzfilm

Posted by on Apr 9, 2015 in Allgemein | No Comments
Werkstattkurzfilm

Letzte Worte 23. März 2015 von Karl Vitalij Karamasow

Posted by on Mrz 24, 2015 in Allgemein | No Comments

„Now is the winter of our discontent / Made glorious summer by this sun of York“ [„Nun ward der Winter unsers Mißvergnügens / Glorreicher Sommer durch die Sonne Yorks“] (Richard III., W. Shakespeare, um 1593, übers. v. Schlegel) 530 Jahre nachdem ihn dieTudors fachmännisch und heimtückisch unter dem Parkplatz des Sozialamtes von Leicester versteckt hatten, […]

Letzte Worte 23. Februar 2015 von Karl Vitalij Karamasow

Posted by on Feb 25, 2015 in Allgemein | No Comments

„Durch Krieg den Volksschmerz heilen – heißt: / Enthaupten den, den Zahnschmerz plagt.“ (Anastasius Grün, Der Pfaff vom Kahlenberg, 1850) Trötteröttö! Das OKW gibt bekannt: Die Verteidiger Wiens, die bereits am Ende des letzten Kriegsjahres weit hinter die Elbe zurückgeworfen wurden, sind trotz erbitterter Gegenwehr in zermürbenden Rückzugsgefechten bei Dresden aufgerieben worden und leisten nur […]

Letzte Worte 23. Januar 2015 von Karl Vitalij Karamasow

Posted by on Jan 26, 2015 in Allgemein | No Comments

„Life every man holds dear; but the brave man / Holds honour far more precious – dear.“ [„Das Leben gilt uns teu’r; doch teurer Mut / Hält Ehr‘ um vieles teurer, als das Leben.“] (W. Shakespeare. Troilus und Cressida. 1609? Übers. v. Schlegel) Kaum ist man vom Heiligen Klaus mit fleischähnlichen und zuckerpotenzierten Errungenschaften des […]